Karl- Weise- Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Berichte aus den Klassen

Im Schuljahr 2014/2015 fuhren Schülerinnen und Schüler unserer 5. Klassen auf den Spuren von Goethe und Schiller nach Weimar. Hier einige Ausschnitte aus ihrem Reisetagebuch:

Montag, 15.6. Zaineb
Die Hinfahrt  hat drei Stunden gedauert. Meine Freundin und ich haben Musik gehört und gespielt .Als wir dann schließlich ankamen,  haben wir unsere Koffer in unser Zimmer gebracht. Meine Freunde Melisa, Feyza, Samah und ich kamen ins selbe Zimmer. Ein bisschen später sahen wir das Schillerhaus und das Goethehaus .Und wir haben noch eine Stadtbesichtigung gemacht, die Stadt Weimar ist sehr schön, aber klein.
Und die Nacht war nicht so schön, weil es sehr warm war und es draußen sehr laut war, aber es gab auch was Positives: ich konnte am Ende doch noch schlafen.


Dienstag,16.06.2015  Hülya,Erna
Wir sind um 6:00 Uhr morgens aufgestanden. Wir waren sehr müde, weil wir nicht gut schlafen konnten wegen der Aufregung. Anschließend haben wir um 8:00 Uhr gefrühstückt und sind gleich danach zum Goethe-Gartenhaus gelaufen. Dort haben wir ein paar original Sofas, Schränke etc. von Goethe gesehen. Danach sind wir zum Gingko Museum gegangen und haben dort eine Ausstellung von echten Samen
eines Gingkobaumes gesehen und uns wurde ein bisschen über die Geschichte des Baumes erzählt. Anschließend sind wir ins Goethe-Wohnhaus  gegangen, welches heute ein Museum ist.
Über Audio-Guides hat uns der Sohn von Goethe etwas über sein und seines Vaters früheres Leben und über die Räume und über ihre Bedeutung erzählt.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü