Karl- Weise- Schule

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Apfelprojekt

"Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm", dieses Sprichwort und noch vieles mehr haben unsere Kinder im Herbst 2013 rund um das Thema" Äpfel" kennengelernt.
Durch die Unterstützung des DHB Netzwerk Haushalt Berufsverband der Haushaltsführenden e.V. erhielten unsere Kinder jede Woche Äpfel aus ökologischem Anbau und möglichst aus deutschen Anbaugebieten. Wie das Projekt " Schulapfel" entstand, kann man hier erfahren: www.hausfrauenbund-berlin.de/dhb_produkt.php?Produkt=dhb_FrauenFussball.

Es gab schon eine Menge Ideen, was wir so alles mit den Äpfeln machen konnten. Unsere Kinder waren mit Freude dabei, die ersten leckeren Apfelrezepte auszuprobieren.

Ein wichtiger Kooperationspartner war und ist auch die Freizeitstätte " Warthe- Mal" , in der die Kinder Apfelgerichte kochen und backen können.
Bei der Übergabe der ersten Äpfel war auch ein Reporter des Quartiers dabei, hier kann man seinen Bericht finden:
http://www.schillerpromenade-quartier.de/Apfelprojekt-in-der-Karl-Weise-Grundschule.1577.0.html

Unsere Projektwoche stellte den Höhepunkt der Apfelaktion dar. In allen Klassen beschäftigten sich die Kinder nicht nur mit Äpfeln sondern erforschten auch, was sie sonst noch im Herbst erleben können. Es enstanden Lap- books, es wurden Apfelmännchen gebastelt, Apfelgerichte wurden zubereitet und genascht und eine Menge Kunstwerke entstanden. In der Turnhalle konnten die Kinder in einem Herbst- Parcours ihre Geschicklichkeit testen.
Eine 6. Klasse filmte unsere Aktionen und wir konnten den Fim öffentlich aufführen.

Unter folgendem Link finden Sie den Film, der im Rahmen des Projektes Kiezstreifen unter Unterstützung von Herrn Zambrano und seinem Team entstand.
http://kiezstreifen.wix.com/kiezstreifen#!apfel-doku/cw8c

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü